Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fachtagung: Rückblick und Vorträge

Welche Einsparungen energetische Sanierungen in der Praxis erzielen und welche Faktoren zur Steigerung der Sanierungswirkung entscheidend sind, untersucht die co2online gGmbH derzeit gemeinsam mit dem Fraunhofer ISE und dem Institut für energieoptimierte Systeme (EOS) Ostfalia. Die ersten Erkenntnisse waren Thema der Fachtagung „Wirksam sanieren für den Klimaschutz“ am 25. März 2015 in Berlin.

Rund 100 Teilnehmer konnten co2online und der Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) zur Fachtagung im Tagungswerk Jerusalemkirche begrüßen. In sechs Workshops berieten Experten aus Energieagenturen und Sanierungsnetzwerken, Verbraucherzentralen, Verbänden (unter anderem Handwerk und Energieberater), Industrie, Politik und Verwaltung sowie Wissenschaft und Forschung. Darin wurden erste Ergebnisse diskutiert und Lösungsstrategien für die Steigerung der Sanierungswirkung in der Praxis entwickelt.

In den Workshops ging es im Einzelnen um die Weiterentwicklung von Informations-, Beratungs- und Förderangeboten, die Qualifizierung und Qualitätssicherung, das Monitoring, mögliche Optimierungen nach einer Modernisierung, die Kampagnenfähigkeit und die Erhöhung der Nachfrage für Energieberatungen. Die Präsentationen zu den verschiedenen Themen der Fachtagung werden im Laufe der nächsten Tage ergänzt (siehe unten).

Die Untersuchung zum wirksamen Sanieren wird durch das Bundesumweltministerium gefördert. Ein Sanierungstest analysiert unterschiedliche Modernisierungsmaßnahmen in 180 Wohngebäuden in Deutschland. Zentral ist dabei die Methodik der „Energieanalyse aus dem Verbrauch“. Außerdem werden bestehende Forschungsvorhaben und Erfahrungswerte in der Praxis analysiert.

co2online bedankt sich bei den Moderatoren, die durch den Tag und die Workshops geführt haben, bei den Referenten und Impulsgebern (siehe Fotos) für ihre Diskussionsgrundlagen und natürlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre Beiträge.

Downloads

Referentenvorträge

Impulsvorträge

Workshop I: Energiesparerfolge und Energiekennwerte – Ursachen für die Abweichung der Sanierungswirkung von berechneten Einsparpotenzialen und mögliche Lösungsansätze

Workshop II: Mögliche Ansätze zur Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Serviceangeboten auf Basis der „Energieanalyse aus dem Verbrauch“ und des „Heizenergiemonitors“

Workshop III: Die engere Verzahnung von Informations- und Beratungsangeboten und der Übergang von der Beratung zur Umsetzung

Workshop IV: Die Ansprache von Hauseigentümern und der Abbau von Hemmnissen

Workshop V: Die Weiterentwicklung von (regionalen) Förderprogrammen und Anreizsystemen zur Steigerung der Sanierungswirkung und Motivation von Hauseigentümern

Workshop VI: Steigerung der Sanierungswirkung durch Qualifizierung und Qualitätssicherung bei Planung und Umsetzung